Navigation

Benutzeranmeldung

OECD: Griechen bei Rente vorn

29. April 2013 - Stichworte:

Nach einer Studie der OECD liegen die Griechen bei den Renten vorn. Die Deutschen sind dagegen bei den Altersbezügen flop.


Millionen Deutsche vor Rente auf Hartz IV angewiesen

22. April 2013 - Stichworte:

Millionen Deutsche sind vor dem Eintritt ins Rentenalter auf Hartz IV angewiesen. Aufgrund gesundheitlicher Probleme rutschen sie in die gefürchtete Altersarmut.

Kurze Zeit vor dem Eintritt ins Rentenalter sind Millionen Deutsche auf Hartz IV angewiesen. Meist sind gesundheitliche Probleme der Grund dafür, dass Männer und Frauen in die Altersarmut abrutschen. Aufgrund dieser können sie ihrem bisherigen Beruf nicht mehr nachgehen. Vom Kabinett wurde nun eine Rentenerhöhung beschlossen.


So bleibt man auch im Alter finanziell unabhängig

21. April 2013 - Stichworte:

Vielen graust es davor, wenn der Rentenbescheid wieder einmal ins Haus flattert. Offenbart dieser doch all zu häufig, wie sehr Bedarf daran besteht, mit eigenen Mitteln zusätzlich vorsorgen zu müssen. Da man bereits ab dem 40. Lebensjahr statistisch gesehen wenig Möglichkeiten hat, auf die Altersrente spürbar Einfluss zu nehmen, rücken andere Formen der Geldvervielfältigung und des Werterhalts in den Mittelpunkt. Wir geben eine Anregungen zur Vorsorge und zum sparsamen Leben im Alter.


Sofortrente: Vorsorge auch kurz vor dem Ruhestand möglich

15. April 2013 - Stichworte:

Mit einer Sofortrente ist die Altersvorsorge auch kurz vor dem Ruhestand möglich. Dabei spielt es keine Rolle, wie alt der Versicherte wird.

Auch kurz vor dem Ruhestand kann mit der Sofortrente noch vorgesorgt werden. Ein heute 65 Jahre alter Mann kann im Durchschnitt nach Angaben des Statistischen Bundesamtes noch weitere 17 Jahre und sechs Monate leben. Bei einer 65 Jahre alten Frau liegt die durchschnittliche Lebenszeit noch bei 20 Jahren und acht Monaten und fällt damit deutlich länger aus.


West-Rentner büßen in 10 Jahren 12 Prozent Kaufkraft ein

Die Inflationsrate fällt in Deutschland auch in diesem Jahr deutlich höher aus als das eigentliche Renten-Plus. In den alten Bundesländern müssen sich die Rentner offenbar auf einen deutlichen Verlust der eigenen Kaufkraft einstellen.


Steuererklärung im Alter: Das Finanzamt bittet Rentner zur Kasse

08. April 2013 - Stichworte:

Wer im Rentenalter mit weniger Bürokratie rechnet, hat sich leider geirrt, denn auch Rentner müssen in bestimmten Fällen eine Steuererklärung abgeben. Die Steuerlast sinkt zwar mit dem Rentenbeginn, von der Pflicht eine Steuererklärung abzugeben sind die Pensionäre jedoch nicht befreit.

Computerprogramm bietet Unterstützung


Rente: Studie empfiehlt Rente mit 69

01. April 2013 - Stichworte:

Bei der Frage, wie die Rente wieder sicherer werden könnte, fordert eine aktuelle Studie die Rente mit 69. Der Vorschlag stößt vor allem bei Schwarz-Gelb auf Zuspruch.

Der Bochumer Professor Martin Werding hat die 68 Seiten starke Studie „Alterssicherung, Arbeitsmarktdynamik und neue Reformen“ angefertigt. Im Kern geht die aktuelle Untersuchung auf die Stabilität des Rentensystems ein. In Auftrag gegeben wurde die Studie von der Bertelsmann-Stiftung. Mittlerweile gilt sie als eine der bittersten, aber auch ehrlichsten Untersuchungen dieser Art.


Freiberufler: Tipps zum Steuern sparen

01. April 2013 - Stichworte:

Mindestens einmal im Jahr müssen sich Selbständige um ihre Steuererklärung kümmern. Dabei spielt es keine Rolle, ob sie Einzelkämpfer oder Zwei-Mann-Betrieb sind.

Bei der Erstellung und Abgabe der Steuererklärung sollten Selbständige und Freiberufler möglichst genau arbeiten. Neben Künstlern gehören auch Anwälte und Krankengymnasten zur Gruppe der freien Berufe. Diese Einteilung ist insbesondere für das Finanzamt wichtig. Grundsätzlich werden Freiberufler steuerlich anders behandelt als beispielsweise Angestellte oder Gewerbetreibende.


Der Plan vom Glück

26. März 2013 - Stichworte:

Was der Mensch unter der Aussage „ein glückliches Leben“ assoziiert ist sehr individuell und hängt voll und ganz vom Typ Mensch und seinen bisherigen Lebensumständen ab. Dennoch haben die meisten Menschen eines gemeinsam, der ständige Drang nach Weiterentwicklung und Verbesserung der eigenen Situation sowie der Ihrer Familien. Dieser Antrieb gehört zu unserer Kultur und zu unseren ureigenen Instinkten. Dieser Umstand hat uns letztlich dahin gebracht, wo wir heute stehen. Jede neue Lebensphase bedarf in diesem Rahmen einer neuen Zukunftsplanung.


Ost-Rente steigt um 3,29 Prozent

25. März 2013 - Stichworte:

Die ostdeutschen Rentner erhalten eine deutliche Erhöhung ihrer Bezüge. Wie bekannt wurde, werden sie bereits ab dem Sommer 3,29 Prozent mehr Rente erhalten.

Anders gestaltet sich dagegen die Entwicklung bei den Rentnern in Westdeutschland. Sie werden bei der jüngsten Erhöhung beinahe leer ausgehen. Im Osten werden die Renten deutlich stärker ansteigen als in Westdeutschland. Die Erhöhung von 3,29 Prozent wird den Rentnern in Ostdeutschland zur Jahresmitte gezahlt.


Private Altersvorsorge Vergleich