Navigation

Benutzeranmeldung

Riester Rente Test: Hannoversche Leben HL Garant

Als eines der ersten Versicherungsunternehmen in Deutschland entschloss sich die Hannoversche schon 1977, auch einen Direktvertrieb ihrer Produkte anzubieten. Nicht nur im Bereich der Lebensversicherungen, wo die Hannoversche deutschlandweit einen enorm hohen Marktanteil hat, sondern auch bei allen Angeboten erfreut sich die Hannoversche sehr großer Beliebtheit.

Ein Grund dafür sind sicherlich die in erster Linie auf den Direktvertrieb zurückzuführenden verhältnismäßig geringen Kosten sowie die aus dem gleichen Grund überdurchschnittliche Leistung der angebotenen Produkt.

Zu diesen gehört neben anderen Altersvorsorge-Produkte natürlich auch eine Riester-Rente, die unter anderem von der Fachzeitschrift “Finanztest“ der Stiftung Warentest mit der Bestnote ausgezeichnet wurde und auch im Ranking der Öko-Test den ersten Platz belegte sowie von der Focus Money zur besten klassischen Riester-Rente gekürt worden ist.

Neben der überdurchschnittlich hohen Rendite, die der Riester-Rente der Hannoverschen von allen Seiten bestätigt wird, ist besonders die enorme Flexibilität dieser Altersvorsorge hervorzuheben. So kann die Beitragszahlung in Zeiten eines finanziellen Engpasses jederzeit stillgelegt und zu einem späteren Zeitpunkt wieder aufgenommen werden. Während diesem Zeitraum werden aber natürlich keine staatlichen Zulagen gewährt. Auch bei Renteneintritt bietet die Hannoversche die Möglichkeit, sofort 30 Prozent des Gesamtguthaben als Sonderzahlung zu beantragen, während der Rest dann in Form einer lebenslangen Rente ausgeschüttet wird.

Das angesparte Kapital ist auch im Todesfall nicht verloren. Verstirbt der Versicherungsnehmer vor Rentenbeginn, wird das Guthaben inklusive Überschüssen, aber ohne staatliche Zulagen an die Hinterbliebenen ausbezahlt. Die staatlichen Zulagen gehen indes nicht verloren, wenn das Guthaben auf einen Riester-Vertrag des Ehe-Partners, der im Fall der Fälle auch neu angelegt werden kann, übertragen wird. Selbiges gilt auch bei Tod nach Rentenbeginn, wobei in diesem Fall eine Rentengarantiezeit vereinbart sein muss, damit das Kapital nicht verfällt.

Für den Erwerb einer Immobile oder beispielsweise auch den Bau eines Hauses ist durch die integrierte Wohn-Riester-Option schon frühzeitig die Entnahme von bis zu 100 Prozent des Kapitals möglich, wodurch der Kauf von Wohneigentum zumindest teilweise vom Staat mitfinanziert werden kann.

Alles in allem sollte man die Riester-Rente in die engere Wahl nehmen, wenn man den Abschluss einer staatlich geförderten Altersvorsorge plant. Dank sehr guter Rendite und großer Flexibilität gehört die Hannoversche sicherlich zu den Top-Anbietern in diesem Bereich.

Testergebnisse:

Stiftung Warentest:
Von Stiftung Warentest wurde das Angebot der Hannoversche Leben im Oktober 2010 mit dem Testergebnis "gut" bewertet. Der Tarif HL Garant landete damit auf Platz 7 und erhielt die Note 2,5. Insbesondere wurden dabei die Punkte Transparenz und Flexibilität hervorgehoben. Weiter Informationen zum Testergebnis von Stiftung Warentest finden Sie auf der Homepage www.test.de



Private Altersvorsorge Vergleich