Navigation

Benutzeranmeldung

Rürup erwartet steigende Kassenbeiträge

25. März 2008 - Stichworte:

Der Erfinder der Rürup Rente, Bert Rürup warnt vor höheren Beiträgen zur Krankenversicherung durch die Gesundheitsreform.

Gegenüber der "Welt" sagte Rürup: "Es spricht einiges dafür, dass es zu einem Anstieg bei den Kassenbeiträgen kommt und Unmut wird die Regierung auf jeden Fall ernten müssen". Seiner Meinung nach wird es egal sein wie die neuen Beiträge ausfallen, es werden immer die "aufschreien" die mehr zahlen müssen als zuvor.

Weiter befürchtet Rürup, dass es durch die Gesundheitsreform zu drastischen Wettbewerbsverzerrungen kommen wird. Krankenkassen müssten umso höhere Zusatzbeiträge erheben, je mehr einkommensschwächere Mitglieder sie haben. "Daraus erwächst ein gesundheitspolitisch perverser Wettbewerb um gute Einkommen, und Kassen können nur aufgrund ihrer ungünstigen Stuktur der Versicherten pleitegehen."

Rürup fordert die Bundesregierung zu einem raschem Handeln auf: "Die Regierung sollte schnellstens eine "Notoperation" vornehmen und den sozialen Ausgleich bei Überforderungen von der Solidargemeinschaft der Mitglieder aller Kassen über den Fonds finanzieren."



höhere

höhere Kassenbeiträge

Super, darauf haben wir doch nur gewartet, alles wird gut und wieder mal teurer. Die werden die Gesundheitsreform durchziehen und in einem Jahr werden alle jammern das es nichts gebracht hat nur Geld gekostet hat.

Und zwar wiedermal das Geld des armen Bürgers.

DANKE!!!!!

Private Altersvorsorge Vergleich