Navigation

Benutzeranmeldung

Gesetzliche Rente

Gesetzliche Rente ist besser als gedacht

Die gesetzliche Rente hat in Deutschland einen eher schlechten Ruf. Dabei ist sie eigentlich gar nicht so schlecht wie von vielen erwartet wird.


Rente: Geringe Ersparnisse reichen nicht aus

09. September 2013 - Stichworte:

Die gesetzliche Rente und geringe Ersparnisse werden in Zukunft für viele Bundesbürger nicht mehr reichen, um den gewohnten Lebensstandard zu halten. Eine Ausnahme sind Beamte, die sich offenbar weiter zurücklehnen können.


Freiwillige Beiträge müssen bis April 2013 eingezahlt werden

Bundesbürger, die für 2012 freiwillige Beiträge in die Deutsche Rentenversicherung einzahlen möchten, müssen dies bis 2. April 2013 stemmen. An diesem Stichtag endet die Frist für freiwillige Einzahlungen.

Dabei bringen die freiwilligen Einträge in die gesetzliche Rentenversicherung meist mehr als die private Sofortrente. Vor allem für Selbständige und Bessergestellte können sich die freiwilligen Beiträge als ausgesprochen lohnenswert erweisen.


Gesetzliche Rente weiter deutlich vor Privatrenten

Viele Bundesbürger glauben Studien zufolge, dass sie auf die gesetzliche Rente nicht bauen können. Dabei liegt sie Berechnungen zufolge bei den Renditen weiter deutlich vor den Privatrenten.


Freiwillige Rentenbeiträge werden häufiger gezahlt

10. April 2009 - Stichworte:

Medienberichten zufolge sorgen sich immer mehr zukünftige Rentner in Deutschland aufgrund der Finanzkrise um ihre Altersbezüge und blicken deshalb wieder viel genauer auf die gesetzliche Rente. Denn eine Regelung, die kaum jemand kennt, ermöglicht dem Versicherten zur Einzahlung freiwilliger Beiträge in die Rentenversicherung, um später eine höhere Rente zu bekommen. Gegenüber dem Abendblatt äußerte der Rentenexperte der Deutschen Rentenversicherung Bund (DRV) Dirk von der Heide, dass von dieser Möglichkeit im Jahr 2007 rund 400.000 Versicherte Gebrauch gemacht hätten.


Die gesetzliche Rente immer noch an erster Stelle

22. Oktober 2008 - Stichworte:

Nach wie vor hält die Mehrzahl der Bundesbürger die gesetzliche Rente als die geeignetste Form der Altersvorsorge. Das diese allein nicht ausreicht ist klar und viele wollen dem auch durch eine private Altersvorsorge vorbeugen – jedoch bedingt durch Unsicherheit wissen sie nicht wie. Schließlich soll die private Vorsorge sicher sein. Das die gesetzliche Rente allein zur Erhaltung des Lebensstandards im Rentenalter nicht ausreicht, müssen sich auch die Politiker seit längerem eingestehen.


Private Altersvorsorge Vergleich