Navigation

Benutzeranmeldung

Rentenkasse

Rente mit 63 zieht gefährliche Nebenwirkungen nach sich

Die Rente mit 63 gilt seit einem Jahr. Wer die Möglichkeit hat, nimmt diese in der Regel auch in Anspruch. Doch die Rente mit 63 geht mit gefährlichen Nebenwirkungen einher.


Rente: Weniger Rentenbeiträge ab 2011

26. Juni 2008 - Stichworte:

Gute Nachrichten beziehungsweise gute Aussichten. Vorstandsvorsitzender der Deutschen Rentenversicherung Bund, Alexander Gunkel sagte, dass der Beitragssatz zur Rentenversicherung ab 2001 erstmalig wieder sinken könnte. Einer Finanzschätzung nach sollen die Beiträge zur Rentenversicherung dann von aktuell 19,9 Prozent auf 19,7 Prozent, in 2012 dann sogar auf 19,2 Prozent sinken.


Rentenkassen nach Einschätzung der Regierung auf solider Basis

17. Januar 2008 - Stichworte:

In den letzten Jahren gehörte die Rentenkasse zu den Sorgenkindern der Bundesregierung und hatte mit erheblichen Defiziten zu kämpfen. Dank der positiven Wirtschaftsentwicklung und der vorgenommenen Rentenreform sieht die Bundesregierung die Rentenkassen jetzt auf einer soliden Basis.

Der Parlamentarische Staatssekretär im Sozialministerium, Klaus Brandner sagte zur Situation der Rentenkassen im Bundestag, dass die positive Entwicklung der Rentenfinanzen auch in den nächsten Jahren anhalten wird.


Rentenkasse wegen guter Konjunktur prall gefüllt

Die Rentenkasse ist so gut gefüllt wie seit Jahren nicht mehr, verdanken ist dies der guten Konjunktur. Berechnungen nach, ist in der Rentenkasse Ende 2007 eine Rücklage von 11,5 Milliarden Euro zu erwarten. Damit sind 1,8 Milliarden Euro mehr in der Kasse als noch Ende 2006, das teilte der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Rentenversicherung, Alexander Gunkel heute in Würzburg mit.


Private Altersvorsorge Vergleich