Navigation

Benutzeranmeldung

Selbstständig

Selbstständige Lehrer sind rentenversicherungspflichtig

18. Juli 2007 - Stichworte:

Vor dem Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe wurde ein Fall verhandelt, in dem ein 60-jähriger Mann gegen ein Urteil des Bundessozialgerichtes Verfassungsbeschwerde eingelegt hatte.

Der Mann war seit 1992 in einer Nebentätigkeit als selbstständiger Sprachenlehrer tätig gewesen und die gesetzliche Rentenversicherung hatte die Versicherungspflicht in der gesetzlichen Rentenversicherung festgestellt. Dagegen hatte der Mann vor dem Bundessozialgericht klage erhoben, die aber abgewiesen wurde.


Standard Life mit neuem Rürup Produkt

17. Juli 2007 - Stichworte:

Mit dem Versicherungsprodukt BESTBASIC erzielt die britische Standard Life Versicherung in Deutschland einen Anteil von 20 %ihres Neugeschäftes. Nun wird ein weiteres Produkt zur Rürup-Rente auf den deutschen Markt kommen, dass ebenfalls investmentorientiert ist.


Beitragspflicht für Selbstständige

12. Juli 2007 - Stichworte:

Der Präsident der Rentenversicherung, Herbert Rische fordert eine Rentenversicherungspflicht für Selbstständige in der gesetzlichen Rentenversicherung. Rische will mit diesem Beitrag der zunehmenden Altersarmut entgegentreten.

Der Vorschlag der Deutschen Rentenversicherung sieht vor, dass alle Selbstständigen einen Pflichtbeitrag leisten sollen. Rische sagte zu den Plänen:“ Es spricht viel für eine Erwerbstätigenversicherung , allerdings ohne die Beamten." Rische geht zudem davon aus, dass es in der Politik für diesen Weg eine große Zustimmung geben wird.


Keine Rückerstattung der Rentenbeiträge für Selbstständige

23. Juni 2007 - Stichworte:

Selbstständige, die nicht mehr als Pflichtversicherte in die gesetzliche Rentenkasse einzahlen müssen haben nur in wenigen Ausnahmefällen einen Anspruch auf Rückerstattung der geleisteten Beiträge.

Eine Rückerstattung ist grundsätzlich nur dann möglich, wenn ehemals gesetzlich Versicherte mindestens seit zwei Jahren nicht mehr pflichtversichert sind und sie sich auch nicht freiwillig gesetzlich versichern lassen können. Das Hessische Landessozialgericht hat in einer aktuellen Entscheidung auf diese Rechtslage hingewiesen.


Gesetzliche Altersvorsorge für Selbstständige

Die Frage, ob Selbstständige zur Einzahlung in die gesetzliche Rentenkasse verpflichtet werden sollten oder nicht wird viel diskutiert. Die Verpflichtung ist unter anderem eine Forderung vom Präsidenten der Deutschen Rentenversicherung Bund, Herbert Rische.

Begründet wird diese Forderung von Rische mit einem wachsenden Risiko von Altersarmut bei Selbstständigen. Im Jahre 2005 waren in Deutschland mehr als vier Millionen Menschen selbstständig, davon etwa eine Million als Freiberufler.


Pflicht zur Absicherung der Rente für Selbstständige

Dass die staatliche Rente als Altersvorsorge nicht ausreichen wird, ist mittlerweile allgemein bekannt. Das gerade Selbstständige für Ihre Rente sorgen müssen, da sie in der Regel keine staatliche Rente erhalten, ebenfalls. Vom Präsidenten der deutschen Rentenversicherung Bund, Herbert Rische, wird jetzt eine Pflicht zur Altersvorsorge von Selbstständigen gefordert. Deutschland sei das einzige Land in Europa, wo es eine solche Rentenabsicherungspflicht für Selbstständige nicht gibt.


Private Altersvorsorge Vergleich